Warum Schiffstransporte eine glänzende Zukunft haben

Warum Schiffstransporte eine glänzende Zukunft habenMehr als 90 Prozent des globalen Handelsvolumens wird über Schiffstransporte abgewickelt. Der Schifffahrtindustrie fällt somit eine Schlüsselfunktion für das Funktionieren der Weltwirtschaft zu. Das wird auch in Zukunft so bleiben, dafür sprechen wichtige Indikatoren. Ein Ausblick.

Drei Faktoren treiben das Transportwachstum

Die Nachfrage nach Schiffstransporten wird vor allem von drei Faktoren bestimmt:

  • globales Wirtschaftswachstum
  • Entwicklung der Weltbevölkerung
  • Tempo der Globalisierung und der internationalen Arbeitsteilung

 

Die Entwicklung der Rahmenbedingungen sprechen dafür, dass die Bedeutung des Schiffs für den Transport weiter zunehmen wird.

Weltwirtschaft ist Treiber für Schiffstransporte

Seit mehr als zehn Jahren wächst die Weltwirtschaft kontinuierlich. Für 2019 rechnet die OECD mit einer weltweiten Wachstumsrate von 2,7 Prozent – trotz Unwägbarkeiten wie internationalen Handelsstreitigkeiten und dem drohenden Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Für 2020 liegt die OECD-Prognose für das Wachstum der Weltwirtschaft bei 1,9 Prozent (Stand: November 2018).

Damit werden auch das globale Handelsvolumen und in der Folge die Nachfrage nach Schiffstransporten wachsen. Das sorgt tendenziell für eine bessere Auslastung der weltweit rund 50.000 Handelsschiffe umfassenden Transportflotte, stabilisiert die Frachtraten – und steigert die Renditechancen von Anlegern, die in die Branche investieren.

Welthandel wächst analog zur Weltbevölkerung

Die Entwicklung der Weltbevölkerung wirkt sich ähnlich positiv aus. Aktuell leben mehr als 7,6 Milliarden Menschen auf der Erde, Tendenz steigend. Bis 2030 wird die Bevölkerungszahl laut Prognosen auf mehr als 8,5 Milliarden angewachsen sein, um das Jahr 2050 soll sie die Zehn-Milliarden-Marke durchbrechen.

Die steigende Bevölkerungszahl bedeuten eine Zunahme des globalen Handelsvolumens und damit auch eine höhere Nachfrage nach Schiffstransporten: Der Welthandel wächst analog zur Weltbevölkerung.

Schifffahrtindustrie: Blue-Chip-Branche mit Zukunft

Weitere großer Treiber des weltweiten Handels sind die fortschreitende Globalisierung und die internationale Arbeitsteilung. Produkte wie Fahrzeuge und Maschinen werden nicht mehr in einem Staat oder nur auf einem Kontinent gefertigt. Die Halbwaren werden in der Regel in aller Welt produziert und schließlich per Schiff ins Land der Endfertigung transportiert.

Dieser Trend zur internationalen Spezialisierung wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen, was die Nachfrage nach Schiffstransporten zusätzlich stärkt.

Somit wird die Transportschifffahrt auch in Zukunft der entscheidende Faktor für eine funktionierende Weltwirtschaft sein. Sie bietet eine zuverlässige und leistungsfähige Transportlogistik und ist für Wachstum und Wohlstand unverzichtbar. Das macht die Schifffahrtindustrie zu einer Blue-Chip-Branche, die Investoren sehr interessante Renditechancen eröffnet.

Bildnachweis: iStock, 1095491818, bingdian


Teilen Sie uns auf:

Newsletter

Ich möchte über die neuesten Investitionsprojekte informiert werden!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen
KONTAKT

New Shore Betriebsgesellschaft mbH
Alstertor 1 • 20095 Hamburg • Germany
Telefon: +49 40 22 86 21 23
Email: info@new-shore-invest.de
Pflichtangaben

Impressum
Datenschutz
AGB