New Shore Invest - Anlegermagazin

Geld anlegen und Zinsen kassieren: Alternativen zu Sparbuch und Tagesgeld

Die alte Erfolgsformel „Geld anlegen, Zinsen kassieren“ funktioniert bei klassischen Spareinlagen wie Sparbuch sowie Tages- und Festgeld schon lange nicht mehr. Die Erträge aus diesen konservativen Investments sind weit unter die Inflationsrate abgerutscht. Mit fatalen Folgen für Sparer: Sie werden schleichend enteignet. Und ein Ende des Zinstiefs ist nicht absehbar. Privatinvestoren müssen daher umdenken und […]
+ weiterlesen

Green Shipping: Die Seeschifffahrt erfindet sich neu

Die Schifffahrt wird grün: Die International Maritime Organisation (IMO) der Vereinten Nationen schreibt der Branche von 2020 an eine drastische Verringerung der globalen Schwefelemissionen vor. Der Ausstoß schädlichen Schwefeldioxids soll um 85 Prozent sinken. Das bedeutet erhebliche Investitionen für die Seeschifffahrtsunternehmen. Lesen Sie hier, wie die maritime Branche auf die Gesetzesverschärfung reagiert – und wie […]
+ weiterlesen

Schifffahrtsbranche: Die Zeichen stehen auf Wachstum

Nach der langen Schifffahrtskrise kehren die Banken als Finanzierer maritimer Projekte an den Markt zurück. Ein starkes Signal für Privatinvestoren, sich an wirtschaftlich aussichtsreichen Schiffsneubauten zu beteiligen und so vom künftigen Wachstum der Branche zu profitieren. Eine Skizze, wohin die Branche in den nächsten Jahren steuert – und welche Chancen sie Anlegern eröffnet. Banken setzen […]
+ weiterlesen

Die besten Anlagestrategien: Der Mix macht die Rendite

Festgeld, Fonds, Anleihen, Gold: Kein Investment ist für sich allein genommen lukrativ und sicher, der Mix macht die nachhaltige Rendite! Um erfolgreich Geld anzulegen, benötigen Investoren eine Anlagestrategie und müssen wichtige Grundregeln beachten. Lesen Sie hier, aus welchen Bausteinen die perfekte Geldanlage besteht.   Die grundsätzliche Ausrichtung der Anlagestrategie Vor jedem Investment stehen zwei Grundsatzfragen, […]
+ weiterlesen

Crowdinvesting und Steuern: Diese Regeln gelten für Investoren

Ob Genussschein, Venture Loan oder stille Beteiligung: Grundsätzlich werden auf Einnahmen aus Crowdinvesting Steuern fällig. Doch es gibt Freibeträge. Zudem unterscheidet der Fiskus zwischen Privatinvestoren und Kapitalgesellschaften. Lesen Sie hier die Einzelheiten, um Steuern zu sparen.   Privatanleger und Crowdinvesting: Diese Steuern fallen an Im Regelfall sind alle Zins- und Kapitalerträge in Deutschland steuerpflichtig. Auf […]
+ weiterlesen

Crowdinvesting in Deutschland: Gemeinsam Geld anlegen

Das Prinzip ist einfach: Viele Anleger investieren Kapital in Unternehmen, Kampagnen oder innovative Projekte – so funktioniert Crowdinvesting in Deutschland. Dem Anbieter helfen die bankunabhängigen Mittel, ein Projekt zu verwirklichen. Die Geldgeber werden im Erfolgsfall am Gewinn beteiligt. Wie genau Privatinvestoren profitieren, hängt von der genauen Beteiligungsform ab. Üblich sind sogenannte Mezzanine-Finanzierungsmodelle. Lesen Sie hier, […]
+ weiterlesen

Crowdinvesting: Kleinanlegerschutzgesetz sorgt für Transparenz

Unternehmen und Start-ups dürfen in Deutschland nicht nach Belieben Crowdinvesting-Projekte starten und dafür Kapital von Privatinvestoren einsammeln. Denn das Crowdinvesting ist per Kleinanlegerschutzgesetz (KASG) reguliert. Es enthält die rechtlichen Grundlagen für das Vermögensanlagengesetz, die wiederum klare Regeln für den Ablauf eines Crowdinvestments vorgeben und auch Änderungen des Wertpapierprospektgesetzes (WpPG). Über die Einhaltung der Normen wacht […]
+ weiterlesen

10.000 Euro anlegen: Der große Renditevergleich

Für Privatinvestoren ist es angesichts der noch immer historisch niedrigen Zinsen schwierig, die richtige Wahl für die Geldanlage zu treffen. Wer beispielsweise 10.000 Euro anlegen möchte, muss sich sehr genau informieren, um auch nur einen Inflationsausgleich für das investierte Kapital zu erhalten und keinen Kaufkraftverlust zu erleiden. Das zeigt ein Renditevergleich von Tages- und Festgeld […]
+ weiterlesen

Short Sea Routes: Die spannende Marktnische

Nach der langen Krise der Seeschifffahrt rückt die Branche wieder verstärkt in den Fokus von Investoren. Einige Teilmärkte wie der Kurzstreckenseeverkehr versprechen für die Zukunft ein besonders dynamisches Wachstum. Lesen Sie hier, was die Marktnische Short Sea Routes so interessant für Investments macht und warum Schifffahrtsexperten dieses Marktsegment positiv beurteilen. Kurzstreckenseeverkehr: Basis des Warenhandels Über […]
+ weiterlesen
Teilen Sie uns auf:

Newsletter

Ich möchte über die neuesten Investitionsprojekte informiert werden!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen
KONTAKT

New Shore Betriebsgesellschaft mbH
Alstertor 1 • 20095 Hamburg • Germany
Telefon: +49 40 22 86 21 23
Email: info@new-shore-invest.de
Pflichtangaben

Impressum
Datenschutz
AGB